Nach dem plötzlichen Tod meines Mannes benötigte ich dringend Hilfe. Die Trauer drohte mich zu verschlingen. Erstmals in meinem Leben konnte ich lernen, in meine Seele zu schauen, mich richtig wahrzunehmen und nicht alles über den Verstand zu regeln. Die Erfahrungen, die ich mit Hilfe von Gerda machen konnte, waren sehr neu und hilfreich für mich. Auch wenn es immer noch viele traurige Momente in meinem Leben gibt, bin ich nun in der Lage, besser damit umzugehen. Aus meiner Sicht, ist die Einzel-Intensiv-Arbeit gerade für Trauerarbeit zu empfehlen. Man kann eintauchen und zur Ruhe kommen. Ich habe gelernt, die Trauer zuzulassen und begonnen Abschied zu nehmen. Im Hause Dassing fühlt ich mich gut aufgehoben. Auf diesem Weg möchte ich herzlich Danke sagen.

Lehrerin in leitender Stellung ...im Mai 2013

Schneegloeckchen.png

Diagnose: Depression nach der Geburt des ersten Kindes.

Ich fühle mich seit der Intensiv-Kur völlig befreit, gelöst, gutgelaunt, ausgeglichen und optimistisch. Um mich fühle ich viel mehr Freiraum und Leichtigkeit. Meine Wirbelsäule fühlt sich anders an, keine Verspannungen mehr!
Die Beziehung zu meinem Kind hat sich auch verändert. Da wo Schuldgefühle waren, ihm bei der Geburt nicht alles ermöglicht zu haben, was es gebraucht hätte, pulsiert jetzt endlich ein leichtes natürliches Mutterherz.
Ich bin nicht mehr so müde und darüber freut sich natürlich auch mein Mann.

H.A.......... im September 2012

Lilie.png

Diagnose: Burnout

Nach langer Krankschreibung war heute mein erster Arbeitstag. Es war ein schönes Gefühl wieder für die Kinder und mein Team da zu sein. Ich bin so froh, dass ich die Tage in dem Hause Dassing verbringen durfte. Bevor ich mich entschlossen habe, diesen Weg der Heilung zu gehen, war ich so kraftlos, alles war so dunkel und traurig in mir. Ich hatte für das Schöne im Leben kein Gefühl mehr. Ich fühlte mich so schlecht, weil ich die Dinge des täglichen Lebens nicht mehr bewältigen konnte. Ich habe viel nach Lösung meines Problems gesucht, doch Sie Frau Gerda Dassing gaben mir das Vertrauen und die Möglichkeit an mir selbst zu arbeiten und die tief liegenden Probleme anzugehen. Ich weiß noch genau, wie viel Angst ich hatte, durch das Atmen an Dinge zu stoßen, die mein Leben belasteten. Jetzt habe ich den Willen mein Leben zu ändern. So habe ich jetzt die Kraft zu akzeptieren und an mich zu glauben. In eurem Haus habe ich mich so geborgen gefühlt wie bei meiner Omi. Eine ruhige und einfühlsame Atmosphäre, immer ein offenes Ohr, Verständnis und Güte haben mich in diesen Tagen begleitet. Ich kenne mich jetzt aus einem neuen Blickwinkel. Und so beeindruckt mich immer aufs Neue, wenn ich in den Spiegel schaue, dass meine Augen wieder leuchten. Ich gehe mit Leichtigkeit in den Tag und bin selbst beeindruckt, wie ich jetzt Probleme angehe. Mein Leben ist wieder lebens- und liebenswert. Ich kann mit gutem Gewissen eure Adresse weiter geben, denn in eurem Haus kann jeder sich selbst finden. Auch meine Familie ist froh und dankbar, dass sie mich wiederhaben und dass ich meinen Lebensraum für mich so lebenswert gestalte. Ich habe wieder die Kraft, Liebe zu geben. Danke.

C.H. ...in leitender Stellung

Pfingstrose2.png